To The Rats And Wolves

Trancecore – Einst als Opener für Eskimo Callboy und We Butter The Bread With Butter sind To The Rats And Wolves 2019 vollends im deutschen Trancecore-Olymp angekommen. Ihr Ambrosia ist ein Mix aus poppigen Elementen und derben Growling-Parts. Ein Stil, dem die Jungs seit ihrem Debüt „Neverland“ treu geblieben sind. Und die Strategie ging auf: Mit ihrem jüngsten Electronic-Core-Cocktail „Cheap Love“ geht es Anfang des Jahres auf große Headliner-Tour. Und weil die Band so viel Liebe zu geben hat – kostet ja nichts –, kommen sie gleich noch auf ein Stelldichein in die Eisenstadt.

Lineup

Alle Bands