Ferropolis

Winston McCall – Sänger der FULL FORCE Stammgäste PARKWAY DRIVE – sagte einst, Ferropolis sei der “most metal place on earth”. Und wie Recht er damit hat! Fünf Schaufelrad- und Eimerkettenbagger wachen mit bis zu 130m Länge und 30m Höhe über die FULL FORCE Island am Gremminer See, die krasseste Halbinsel, die Ihr je gesehen habt! Diese beeindruckenden Monumente der Industriegeschichte verleihen dem FULL FORCE Festival seine herausragende Atmosphäre, die allen Besucher:innen nachhaltig im Gedächtnis bleibt.

Wo einst Braunkohle abgebaut wurde, werden heutzutage jedes Jahr die FULL FORCE Holidays zelebriert. Mit mehreren Badestränden auf dem Festivalgelände bietet Ferropolis eine einzigartige Festivalkulisse, die ihresgleichen sucht. Wo sonst kann man seine Lieblingsbands mit den Füßen im Wasser genießen?

Egal ob man sich ins Getümmel vor der MAD MAX Mainstage stürzen will, kleine Clubatmosphäre bei der BACKYARD Stage genießen möchte, bei Beatdown-Moshpits an der HARDBOWL Stage abgeht oder lieber Strandkonzerte an der MEDUSA Stage mag – in Ferropolis ist für jeden Geschmack etwas dabei. Abgerundet werden die vier Bühnen von zusätzlichen Angeboten wie Workshops, Yoga-Sessions, einem Flunkyball-Turnier, einem Wald mit separatem Strand zum Entspannen und vielen weiteren tollen Erlebnissen.

Ferropolis liegt zentral zwischen Berlin und Leipzig, etwa 20km entfernt von Dessau in Sachsen-Anhalt. Die Halbinsel ist bestens erreichbar über den Bahnhof Gräfenhainichen mit der Bahn aus Berlin über Lutherstadt Wittenberg oder aus Leipzig über Bitterfeld. Ab Gräfenhainichen fahren Shuttlebusse in regelmäßigen Abständen nach Ferropolis.

Sponsors

Support