Die ersten Acts für das Full Force 2023!

FULL FORCE FAMILY - wir haben die ersten Acts für 2023 für Euch! ELECTRIC CALLBOY, JINJER, MANTAR, KONVENT uvm. werden 2023 den „most metal place on earth“ zum Beben bringen!  FULL FORCE 1st Line-up Announcement FULL FORCE 1st Line-up Announcement Ganz oben auf der Liste stehen sechs Jungs aus Castrop-Rauxel, die in den letzten Monaten ordentlich Lärm und ihr neues Nummer-1-Album „Tekkno“ gedroppt haben – Die Rede ist von niemand geringerem als ELECTRIC CALLBOY, die Ferropolis in einen metallischen Dancefloor verwandeln werden, in welchem jegliche Genre-Grenzen von Metalcore bis Schlager einfach durchbrochen und in einen überkochenden Pot geworfen werden! Maximale Action darf auch bei der ukrainischen Band JINJER erwartet werden. Zuletzt durfte das Quartett um Frontfrau Tatiana Shmailyuk 2019 das Hardbowl-Zelt mit ihrem Djent in einen wilden Moshpit verwandeln, mittlerweile spielt die Band international in der Oberliga. Was das für 2023 bedeutet? Pure Ektase – Versprochen! Grandiosen Lärm gibt es vom Bremer Duo MANTAR auf die Ohren. Zuletzt beim FULL FORCE 2019 zu Gast, darf man sich 2023 auf eine großartige Darbietung vieler neuer Songs vom aktuellen Album „Pain Is Forever And This Is The End“ freuen. Doch auch fernab von Headliner und Co-Headliner-Positionen haben wir ordentlich was im Gepäck, was Eure Herzen direkt höher schlagen lassen wird. Mit KONVENT aus Dänemark kann endlich das nachgeholt werden, was wir 2022 kurzfristig absagen mussten – feinster Death Metal mit ordentlich Power. Apropos 2022: Was ihr gemeinsam mit PALEFACE da auf der Backyard Stage abgeliefert habt, grenzte an Wahnsinn – die wildesten Moshpits und Staub bis zum Himmel - Für viele von Euch eins der großen Highlights vom diesjährigen FULL FORCE. Grund genug die Jungs aus der Schweiz für 2023 nochmal einzuladen und direkt den nächsten Abriss zu terminieren! Ordentlich tosenden Punkrock gibt es von den PETROL GIRLS: Seit 2012 sind die vier Musiker:innen aus London bereits brandschatzend unterwegs und nun steht fest, dass auch die FULL FORCE Island nicht vor ihren Mittelfingern sicher ist. Natürlich hat die FULL FORCE Crew auch für ein paar Geheimtipps und altbekannte Gesichter gesorgt. So werden Acts wie BLIND CHANNEL, SLOPE oder SPIRIT ADRIFT 2023 ihr Ferropolis Debüt feiern und altbewährte Formationen wie ANNISOKAY, CALIBAN oder TERROR werden endlich wieder dafür sorgen, dass das FULL FORCE Publikum alles vor der Bühne geben kann! Wir versprechen Euch auch 2023 ein wildes Potpourri an verschiedensten Acts aus Genres von Metalcore über Death Metal und von Pop-Punk bis Trap Metal zu werden. Nach dieser ersten Bestätigungswelle ist natürlich längst noch nicht Schluss. Auch in den nächsten Wochen und Monaten dürft ihr Euch auf weitere Überraschungen und Ankündigungen freuen. Wer also direkt wieder Lust auf Festivals hat und sich schon jetzt einen großen Batzen Vorfreude sichern möchte, sollte sich also schnell eines der heißbegehrten Tickets sichern! Tickets sind in der aktuellen Preisstufe ab 149,90€ (für 4-Friends-Tickets) auf www.full-force.de oder direkt beim Ticketpartner DICE erhältlich. Ganz egal, ob im Moshpit vor einer der Bühnen oder im kühlen Nass des Gremminer Sees vor epischer Kulisse der Bagger von Ferropolis! Die FULL FORCE Holidays werden auch 2023 wieder DAS Urlaubsspektakel des Jahres für die Metal- & Core-Community. Weitere Infos und Ankündigungen folgen in Kürze! #stayfullforce #FullForceFestival FULL FORCE 2023 23. – 25. Juni 2023, Ferropolis – Germany Die Neuankündigung und alle bislang bestätigten Acts in alphabetischer Reihenfolge: Annisokay, Attila, Blind Channel, Borders, Caliban, Decapitated, Electric Callboy, End, Gaerea, Heriot, Igorrr, Jinjer, Konvent, Loathe, Mantar, Motionless In White, Novelists FR, Paleface, Petrol Girls, Polaris, Risk It!, Samurai Pizza Cats, Slope, Spirit Adrift, Terror, The Menzingers, The Scratch

Sponsors

Support